15.07.2020 – #TogetherTalk: Migräne und COVID19

Online auf Zoom

Migräne und COVID 19

Gut informiert zu sein ist der erste Schritt, um Migräne-Attacken vorzubeugen und besser geschützt zu sein. Die EMHA hat mit nationalen Patientenorganisationen in Europa eine Seminarreihe in verschiedenen Sprachen ins Leben gerufen, bei der sich spezialisierte Neurologen und Experten mit den Auswirkungen von COVID19 auf das Leben von Migränepatienten befassen.

Nehmen Sie teil am 15. Juli um 18:00 Uhr am ersten #TogetherTalks – Seminar in deutscher Sprache mit Dr. med. Jan-Peter Jansen, Ärztlicher Leiter des Schmerzzentrums Berlin und Chefarzt der Schmerzklinik Berlin.

Ihre Moderatoren sind Dr. Dietmar Krause, Leiter der Stiftung Kopfschmerz und Veronika Bäcker, Präsidentin der MigräneLiga.

Registrieren Sie sich so schnell wie möglich unter dem Zoom-Link. Es gibt eine begrenzte Anzahl von Plätzen. Verpassen Sie nicht diese Gelegenheit:
https://us02web.zoom.us/webinar/register/2415941284221/WN_VdPYepm-Tu2yPDF4eZzKSA?utm_source=Social%20media%20Organic&utm_medium=EMHA&utm_campaign=link_Together_talks_Germany

Der freie Zugang zu den Inhalten ist einer unserer Pfeiler. Deshalb wird jeder Vortrag von einem Land und in einer Sprache geleitet. Später finden Sie alle Vorträge mit englischen Untertiteln auf unserem YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCB-iqdMOxwNz5MXkVPuA1Ow

Weitere Infos zur EMHA finden Sie unter https://www.emhalliance.org/

* Dieses Projekt wird durch ein Fortbildungsstipendium von Eli Lilly and Company unterstützt.