migraeneliga logo

Login
Registrierung - Anmeldung
Avatar
Noch nicht registriert?

Jetzt kostenlos registrieren!
und Sie erhalten vollen Zugang in unserem Forum.

- Passwort vergessen?
- Benutzername vergessen?

Benutzername
Passwort
Angemeldet bleiben

Fact Sheet

Die MigräneLiga e.V. arbeitet ehrenamtlich und betreut über 100 Selbsthilfegruppen in Deutschland, Österreich und Luxemburg. Ausschlaggebend für die Gründung 1994 war die große Zahl der Betroffenen mit über acht Millionen Menschen in Deutschland, die Ratlosigkeit vieler Migräne-Kranke, die sich mit ihrem Leiden alleingelassen fühlen und die Tatsache, dass Migräne eine Volkskrankheit ist und als Schwerbehinderung anerkannt wird. 2005 wurde die MigräneLiga e.V. Europa gegründet, um Betroffenen auch länderübergreifend helfen zu können.

„Hilfe zur Selbsthilfe" ist das Motto der MigräneLiga

Die als gemeinnützig anerkannte MigräneLiga steht Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite und fördert den Erfahrungsaustausch. Eine wichtige Aufgabe ist die Vermittlung von Informationen über neue Therapien aus Medizin und Naturheilkunde. Die gute Zusammenarbeit mit Ärzten und Naturheilpraktikern kommt den Patienten zugute.

Die Initiativen der MigräneLiga

  • Gründung und Führung von Selbsthilfegruppen. Kontinuierliche Weiterbildung und Unterstützung der Selbsthilfegruppenleiter.
  • „Migräne- und Kopfschmerzmagazin": Die MigräneLiga ist Herausgeber der regelmäßig erscheinenden Zeitschrift, die Mitglieder und alle Interessenten über neueste Erkenntnisse in der Medizin und in der Naturheilkunde informiert.
  • Große Migräne-Symposien mit führenden Kopfschmerzexperten in verschiedenen deutschen Städten. Die Veranstaltungen sind für Patienten und ihre Angehörige kostenlos.
  • Gespräche mit dem Gesundheitsministerium der Bundesrepublik und mit den Gesundheitsministern der Länder, um auch auf der politischen Ebene die Volkskrankheit „Migräne" darzustellen.
  • Als Zeichen der Anerkennung übernehmen die Gesundheitsministerinnen und Gesundheitsminister der Bundesländer die Schirmherrschaft für die Migräne-Symposien. Aktive Öffentlichkeitsarbeit und Fachgespräche mit Vertretern aus Wirtschaft, Gesellschaft und von Krankenkassen, um die Problematik der Migräne-Patienten zu verdeutlichen und ihre Interessen zu vertreten.
  • Intensive Zusammenarbeit mit Therapeuten und Kliniken

Weitere Informationen bei:

Anja Rech
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0781-9246741

Veranstaltungen Modul Nachlese

Nachlese: 21.09.2018

2018 Stadtansicht Regensburg

Symposium Regensburg

Weitere Veranstaltungshinweise