Studienteilnehmer gesucht

Schmerzakzeptanz der Betroffenen

STUDIE ZUM ZUSAMMENHANG VON SCHMERZ UND PERSÖNLICHKEIT, SCHMERZAKZEPTANZ UND ACHTSAMKEIT

Im Rahmen unserer Masterarbeit am Institut Psychologie Innsbruck führen wir eine Studie zum Zusammenhang von Schmerz, Persönlichkeit, Schmerzakzeptanz und Achtsamkeit durch.

SCHMERZEN=LEIDEN? WARUM?

Das Erleben von Schmerzen kennen wir alle. Akute Schmerzen sind Alarmsignale und eine sinnvolle Reaktion unseres Organismus, dass etwas im Körper nicht stimmt. Dauern die Schmerzen allerdings an und verstärken sich sogar, kann das zu einer extrem hohen und zermürbenden Belastung für die Betroffenen selbst und auch deren Angehörigen führen

 SIE ALS EXPERTEN 

Sie sind als Experten gefragt – und das meinen wir genauso! Ziel der Untersuchung ist es, aufbauend auf dem aktuellen Forschungsstand gemeinsam mit Ihnen als Experten  ein besseres Verständnis über Chronifizierungsfaktoren zu erhalten welches in die therapeutische Anwendung übertragen werden soll. 

Dafür sollen fünf unterschiedliche Gruppen erhoben:

  1. Menschen, die aktuell keine Schmerzen haben und auch früher nicht länger als 3 Monate unter Schmerzen litten.
  2. Menschen, die aktuell unter Schmerzen leiden (kürzer als 3 Monate). 
  3. Menschen, die aktuell unter Schmerzen leiden (länger als 3 Monate).
  4. Menschen, die zu einem früheren Zeitpunkt (mind. vor 6 Monaten) länger als 3 Monate an Schmerzen litten und aktuell keine Schmerzen haben.
  5. Menschen, die zu einem früheren Zeitpunkt länger als 3 Monate unter Schmerzen litten und aktuell länger als 3 Monate Schmerzen haben.

Wir würden Sie bitten, uns bei unserer Forschung zu unterstützen und unseren Fragebogen auszufüllen und gerne auch weiterzuleiten.

Hier geht es zum Fragebogen: https://chronischerschmerz.limequery.com/418254?lang=de

Das Ganze dauert 30-40 Minuten. Der Fragebogen ist komplett anonym und es können keine Rückschlüsse auf Ihre Person gezogen werden.

Vielen Dank für die Unterstützung!