Teilnehmer gesucht: Befragung zu Ängsten bei Migräne

Online-Umfrage

Befragung zu Ängsten bei Migräne

Von der Uni Mainz

Teilnehmer gesucht

Psychische Faktoren wie Belastung, Stress, Ängste spielen bei der Migräne eine Rolle. Um deren Auswirkung wissenschaftlich zu erfassen ruft das psychologische Institut der Johannes Gutenberg Universität Mainz zu einer anonymen Online Befragung auf. Die Beantwortung dauert ca. 45 Minuten. Link: https://www.soscisurvey.de/odin-migraene/ Über die Ergebnisse berichten wir im Migräne Magazin.

Migräne ist eine neurobiologische Funktionsstörung, die zu erheblichen Beeinträchtigungen der Lebensqualität führen kann. Der Krankheitsverlauf kann von mehreren Faktoren (z.B. Belastungen, Stress, negative Gefühle) beeinflusst werden. Mit dieser Befragung soll die Rolle von Ängsten bei Migräne erforscht werden. Zum Beispiel kann die Sorge, durch eine Migräneattacke auszufallen und Verpflichtungen nicht erfüllen zu können, eine zusätzliche Belastung sein.

Ziel dieser Befragung ist es auch, vorhandene Fragebögen zur Erfassung von Ängsten bei Migräne zu optimieren. Dadurch soll in Zukunft noch besser auf die Ängste und Sorgen von Migränepatienten eingegangen werden können. Interesse geweckt?

  • Die Befragung dauert ca. 45 Minuten.
  • Eine Teilnahme ist vom 23. September bis zum 30. November 2020 möglich.
  • Die Daten werden anonymisiert erfasst – es ist kein Rückschluss auf Ihre Person möglich.
  • Das Ergebnis der Befragung wird auch als Mitteilung der MigräneLiga e.V. berichtet.
Universität Mainz

Tragen Sie zur Verbesserung der Versorgung von Migränepatienten bei und unterstützen Sie uns, indem Sie an der Befragung teilnehmen!

Das Projekt „Optimierung Diagnostischer Instrumente bei Migräne“ oder kurz „ODIN-Migräne“ wird am Psychologischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität von Silja Klein und Dr. Timo Klan durchgeführt. Inhaltlich wird u.a. nach Aspekten Ihrer Migräneerkrankung (z.B. Kopfschmerzhäufigkeit) sowie nach Ängsten, Belastungen und Einschränkungen bei Migräne gefragt. Weitere Informationen sind unter der E-Mail-Adresse migraenebefragung@uni-mainz.de zu erhalten

Wenn Sie an der Befragung teilnehmen möchten, rufen Sie bitten den Link auf:

https://www.soscisurvey.de/odin-migraene/