Aktuelles

MigräneLiga Intern

Neue Selbsthilfegruppe im Bodenseekreis

Im Bodenseekreis soll eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit der Diagnose Migräne und deren Angehörige gegründet werden. Migräne ist die weitverbreitetste Kopfschmerzerkrankung: In Deutschland sind mindestens acht Millionen Menschen davon betroffen. Es handelt sich bei Migräne um keine banale Alltagserkrankung, sondern eine neurologische Störung, die sowohl die Lebensqualität als auch die Berufsausübung der Migränepatienten erheblich einschränkt.

Ausschreibung: Dr. Joachim Brand Preis 2020

Die MigräneLiga e.V. Deutschland lobt erneut den Dr.-Joachim-Brand-Preis für Projekte aus, die mit innovativen Ideen/Ansätzen den Zugang zur Versorgung von Betroffenen mit Migräne und chronischer Migräne verbessern und somit die Lebensqualität dieser Patienten langfristig erhöhen können. (Bewerbungsfrist: 30.06.2020)

Neue Geschäftsführerin

Seit 1. November arbeitet Hildegard Nick als Geschäftsführerin der MigräneLiga. Im migräne magazin 87 stellt sie sich vor.

Aus unseren Selbsthilfegruppen

Aus den Selbsthilfegruppen vor Ort

Poster für Notfall-Ambulanzen

Kommen Migräne-Patienten mit einem akuten Anfall in eine Notfall-Ambulanz, treffen sie nicht unbedingt auf einen Arzt, der Erfahrung damit hat. Die MigräneLiga hat mit Dr. Rolf Malessa ein Notfall-Poster erarbeitet, das Ärzte und Kliniken kostenlos erhalten. Es enthält wichtige Hinweise zu Diagnostik und Therapie.

Mitteilung der Präsidentin zur aktuellen Lage

Mit großer Sorge verfolgen wir die Nachrichtenlage rund um das Corona-Virus. Was kommt auf uns zu? Was bedeutet es für uns persönlich, unsere Familie, die Gesellschaft? Wie viele Menschen werden erkranken? Hält das Gesundheitssystem stand? Und was sind die wirtschaftlichen Folgen? …