Aktuelles

Therapie & Praxis

Was soll ich beim Psychologen?

Als Kopfschmerz-Patient eine Psychotherapie zu machen bedeutet nicht, dass man sich seine Schmerzen „nur einbildet“ oder psychisch krank ist, wie Psychologin Sabrina Moll von der Migräne- und Kopfschmerzklinik Königstein klarstellt. Sie beschreibt, welche Therapieformen die Lebensqualität von Schmerzpatienten erhöhen können.

Preis für Migräneprojekt in Karlsruhe

Den diesjährigen Dr.-Joachim-Brand-Preis hat die MigräneLiga dem Kopfschmerz-Experten Jan-Eric Ensslin von der Fächerstadt-Praxis Karlsruhe verliehen (siehe auch Seite 22). Im Interview beschreibt er sein damit ausgezeichnetes Projekt.

Migräne-Symposium 2020

Am Freitag, 30.10.2020 fand das 73. Migräne-Symposium der MigräneLiga e.V. Deutschland statt und wurde erstmals rein online durchgeführt und über die Plattformen “YouTube” und “Facebook live” gestreamt. Mitgliedern der MigräneLiga stellen wir die Aufzeichnungen der Referentenbeiträge auch weiterhin kostenfrei hier zur Verfügung.

Wenn Schmerztabletten Dauer-Kopfschmerz auslösen

Patienten mit mehr als 15 Kopfschmerz-Tagen pro Monat weisen häufig einen Kopfschmerz durch Medikamenten-Übergebrauch auf. Dr. Torsten Kraya aus Leipzig erläutert, wie man ihn behandelt.

Essen: Energie fürs Migräne-Gehirn

Der Ernährungsmediziner Dr. med. Matthias Riedl vom medicum in Hamburg ist überzeugt davon, dass eine gesunde Ernährung Migräne bessern kann. Im Interview mit dem migräne magazin erklärt er, auf was es dabei ankommt.

Der Abschied von der Valproinsäure

Um einen CGRP-Antikörper verordnet zu bekommen, müssen Migräne-Patienten alle zur Verfügung stehenden Prophylaxe-Medikamente erfolglos probiert haben. Die Vorgabe bezog sich auch auf die nicht zugelassene, nebenwirkungsreiche Valproinsäure. Dieses Kuriosum wurde am 31. Juli beendet, wie Dr. Axel Heinze, Leitender Oberarzt an der Schmerzklinik Kiel, berichtet.